Haupt-Navigation Navigation Inhalt
25.07.2017

Sicheres Arbeiten bei Asbestsanierungen

3M Versaflo Gebläseeinheit bietet zuverlässigen Atemschutz

Bei Tätigkeiten in Umgebungen mit Asbestbelastung beziehungsweise bei Asbestsanierungen nimmt der Arbeitsschutz naturgemäß eine besonders wichtige Rolle ein. Die neue 3M Versaflo Gebläseeinheit TR-600 ASB bietet als Gesamtsystem einen zuverlässigen Atemschutz gegen Partikel, organische Gase und Dämpfe.

Die Versaflo Gebläseeinheit TR-600 ASB bildet in Kombination mit der 3M Vollmaske 7900PF und dem 3M Versaflo Luftschlauch BT-50 ein sicheres und zuverlässiges Gesamtsystem. Die Gebläseeinheit sorgt für einen kontrollierten, konstanten Luftstrom, wobei eine Kalibrierung durch den Anwender nicht erforderlich ist.

Ergonomisches Design und einfache Bedienbarkeit
Praktisch für Arbeiten auch auf engem Raum: Das ergonomisch, eng am Körper anliegende Design ermöglicht jederzeit hohe Bewegungsfreiheit. Besonders benutzerfreundlich ist auch die einfache Bedienung mittels zweier Tasten. Die integrierte LED-Ladezustandsanzeige auf der Batterie sowie ein zusätzliches Display informieren den Anwender jederzeit über wichtige Daten wie Batteriestatus und Filtersättigung. Bei einem zu geringen Luftstrom oder zu geringer Batterieleistung wird der Anwender frühzeitig sowohl optisch und akustisch als auch durch einen Vibrationsalarm gewarnt.

Geeignet für Asbestsanierung und industrielle Zwecke
Die Vollmaske 7900PF zeichnet sich durch eine wirksame, doppelte Gesichtsabdichtung und einen praktischen Schnellverschluss aus. Der Luftschlauch verfügt über einen DIN-Anschluss zur Gesichtsmaske und eine Bajonettverbindung zur Gebläseeinheit. Das System aus Gebläseeinheit, Vollmaske und Luftschlauch ist zugelassen gemäß EN 12942:1998+A2:2008 und geeignet für typische Anwendungen in der Asbestsanierung, in der chemischen Industrie, der Papierindustrie, in Gießereien sowie in der Landwirtschaft.

Weitere Informationen unter www.3MArbeitsschutz.de

Zeichen mit Leerzeichen: 1.937

Über 3M
Der Multitechnologiekonzern 3M wurde 1902 in Minnesota, USA, gegründet und zählt heute zu den innovativsten Unternehmen weltweit. 3M ist mit mehr als 90.000 Mitarbeitern in 200 Ländern vertreten und erzielte 2016 einen Umsatz von über 30 Mrd. US-Dollar. Grundlage für seine Innovationskraft ist die vielfältige Nutzung von 46 eigenen Technologieplattformen. Heute umfasst das Portfolio mehr als 50.000 verschiedene Produkte für fast jeden Lebensbereich. 3M hält über 25.000 Patente und macht rund ein Drittel seines Umsatzes mit Produkten, die weniger als fünf Jahre auf dem Markt sind. Weitere Informationen unter: www.3M.de, Twitter, Facebook

3M und Versaflo sind Marken der 3M Company.

Kundenkontakt:

Monelle Eismann-Claus
Tel.: +49 0 2131 14 4320
Fax: + 49 0 2131 14 12 4320
E-Mail: pressnet.de@mmm.com

Download


(58 KB)

(582 KB)


(88 KB)

(2.043 KB)


Doc (139 KB)

Pressekontakt

Sabrina Wuschek
Tel.: 02131-14 2483
Fax: 02131-14 3470