Haupt-Navigation Navigation Inhalt
26.04.2017

3M Helmkapselgehörschützer der X-Serie mit neuen, elektrisch isolierten Adaptern

Kapselgehörschutz widersteht 1,2 kV Spannung

3M Peltor Kapselgehörschützer der X-Serie verfügen schon heute über die fortschrittlichste Technologie im gesamten 3M Gehörschutzsortiment. Die bereits vorhandenen Helmkapselgehörschützer mit den Adaptern der P3E Serie werden jetzt um die P5E Serie erweitert. Besonderes Highlight ist die elektrische Isolierung.

Weder die Schalen noch die Helmbefestigung der P5E Adapter sind mit leitendem Material überzogen. So widersteht das für den 3M Peltor Kapselgehörschützer der X-Serie verwendete Material einer Spannung von bis zu 1,2 kV. Das bestätigt eine Prüfung in einem unabhängigen Labor nach modifiziertem Prüfverfahren auf Grundlage der EN 397:2012 unter trockenen Bedingungen. Somit sind alle Modelle der X-Serie elektrisch isoliert und noch vielseitiger in den unterschiedlichsten Industriezweigen einsetzbar.

Bequem und robust: Die X-Serie
Neben der elektrischen Isolierung überzeugen die leichten, doppelschaligen Kapseln der X-Serie mit vielen praktischen Eigenschaften: So ist das Anbringen und Abnehmen äußerst einfach durch die Ein- und Ausklickfunktion. Die Helmkapseln sind zudem mit einem 30 mm Schlitz Schutzhelm kompatibel. Dank ihres modernen, schlanken Designs fördern sie die Tragebereitschaft beim Nutzer. Ihre Schalen aus ABS-Kunststoff machen sie besonders robust und schlagfest, während ihre breiten, weichen Polster aus Schaumstoff zugleich für einen hohen Komfort und eine wirkungsvolle Abdichtung sorgen. Der große Dämpfungsbereich der 3M Peltor Kapselgehörschützer der X-Serie reicht von 26dB SNR bis 36dB SNR.

Weitere Informationen unter www.3Marbeitsschutz.de

Zeichen mit Leerzeichen: 1.791

Über 3M
Der Multitechnologiekonzern 3M wurde 1902 in Minnesota, USA, gegründet und zählt heute zu den innovativsten Unternehmen weltweit. 3M ist mit mehr als 90.000 Mitarbeitern in 200 Ländern vertreten und erzielte 2016 einen Umsatz von über 30 Mrd. US-Dollar. Grundlage für seine Innovationskraft ist die vielfältige Nutzung von 46 eigenen Technologieplattformen. Heute umfasst das Portfolio mehr als 50.000 verschiedene Produkte für fast jeden Lebensbereich. 3M hält über 25.000 Patente und macht rund ein Drittel seines Umsatzes mit Produkten, die weniger als fünf Jahre auf dem Markt sind. Weitere Informationen unter: www.3M.de, Twitter, Facebook und im 3M Newsroom

Kundenkontakt:

Sujenthini Saitta
Tel.: 02131 14-3589
Fax: 02131 14-3589
E-Mail: ssaitta@mmm.com

Download


(47 KB)

(722 KB)


(86 KB)

(1.115 KB)


Doc (140 KB)

Pressekontakt

Sabrina Wuschek
Tel.: 02131-14 2483
Fax: 02131-14 3470