Haupt-Navigation Navigation Inhalt
12.10.2017

Patientensicherheit im Fokus beim Neusser OP-Treff

Dialog und Wissenstransfer am 15./16. Januar 2018

Zum OP-Treff 2.0 lädt 3M für den 15. und 16. Januar 2018 nach Neuss ein. Die Forumsveranstaltung richtet sich an Mediziner und medizinisches Fachpersonal aus den Bereichen Anästhesie, OP und Hygiene. Auf dem Programm stehen Referate und vor allem Dialog und Wissenstransfer von und mit Experten zum Themenkreis Patientensicherheit.

Über „OP-Hygiene heute und in Zukunft“ wird Prof. Dr. Walter Popp referieren und diskutieren. Er ist Vizepräsident der Deutschen Gesellschaft für Krankenhaushygiene und ärztlicher Leiter des Kompetenznetzwerks Hykomed. Dr. med. Akhil Chandra, Medizinischer Direktor des Klinikums Wolfsburg, thematisiert die „Patientensicherheit im OP: Ziele, Maßnahmen und Herausforderungen in der Praxis“. Zur Vermeidung von perioperativer Hypothermie spricht Priv.-Doz. Dr. Jan Höcker, Chefarzt der Klinik für Anästhesiologie und operative Intensivmedizin am Friedrich-Ebert Krankenhaus Neumünster, unter dem Titel „S3-Leitlinie – Was wird tatsächlich in den Kliniken umgesetzt?“

OP-Management und juristische Fragen
„Messung der Patientensicherheit im OP“ ist Thema des Beitrags von Roland Ebbing, Leiter OP-Management am Evangelischen Krankenhaus Mülheim/Ruhr. Eine Juristin fragt „Was passiert, wenn es schiefgeht? Mit welchem Risiko leben wir?“ – und bringt die Antworten mit: Miriam Stüldt-Borsetzky ist Fachanwältin für Medizinrecht und Leiterin der Abteilung Heilwesen Schaden beim Ecclesia Versicherungsdienst. Einen ganz anderen Blickwinkel eröffnet der schweizerische Personalentwickler André Habegger den Teilnehmern mit der offensiven These „Mission possible – Es geht, Sie müssen nur wollen“.

Die Teilnahmegebühr am OP-Treff beträgt 199 Euro inkl. Mehrwertsteuer einschließlich Übernachtung und Verpflegung. Die Veranstaltung ist in Deutschland durch die „Registrierung beruflich Pflegender“ anerkannt; die Teilnehmer erhalten zehn Fortbildungspunkte.

Agenda und Anmeldung unter http://go.3M.com/OP-Treff2.0

Zeichen mit Leerzeichen: 1.933

Über 3M
Der Multitechnologiekonzern 3M wurde 1902 in Minnesota, USA, gegründet und zählt heute zu den innovativsten Unternehmen weltweit. 3M ist mit mehr als 90.000 Mitarbeitern in 200 Ländern vertreten und erzielte 2016 einen Umsatz von über 30 Mrd. US-Dollar. Grundlage für seine Innovationskraft ist die vielfältige Nutzung von 46 eigenen Technologieplattformen. Heute umfasst das Portfolio mehr als 50.000 verschiedene Produkte für fast jeden Lebensbereich. 3M hält über 25.000 Patente und macht rund ein Drittel seines Umsatzes mit Produkten, die weniger als fünf Jahre auf dem Markt sind. Weitere Informationen unter www.3M.de, Twitter und Facebook

Kunden-Kontakt 3M:
Ann-Sophie Hartlapp, Tel. +49 8152 700-3394
E-Mail: AHanika@3M.com@mmm.com

Download


(101 KB)

(1.837 KB)


Doc (67 KB)

Pressekontakt

Anke Woodhouse
Tel.: 02131-14 3408
Fax: 02131-14 3470