Haupt-Navigation Navigation Inhalt
30.08.2017

Mit neuen Disney-Designs zum Pflaster-Tragen motivieren

Okklusionstherapie mit 3M Opticlude Silicone Augenpflastern

Was motiviert junge Okklusionspatienten zum Augenpflaster-Tragen? Ganz sicher die Option, sich jeden Tag ein cooles Motiv auszusuchen – das können Orthoptisten, Augenärzte und Eltern bestätigen. Weil die Favoriten der Kinder wechseln, gibt es die bewährten 3M Opticlude Silicone Augenpflaster jetzt wieder mit neuen Disney-Motiven für Mädchen und Jungen.

„Cars 3“, „Die Schöne und das Biest“, „Findet Dory“, „Garde der Löwen“ und viele weitere Motive sind neu im Sortiment der 3M Opticlude Silicone Augenpflaster. Aus den insgesamt 60 altersgerechten Designs können sich Jungen und Mädchen im „pick’n’mix“-System ihre Lieblingspflaster aussuchen. Wie sie beim Tragen aussehen, zeigt ihnen ein Aufsteller mit Drehscheibe. Jedes Motiv ist in drei Größen erhältlich. Allen gemeinsam ist die ausgereifte Produkt-Qualität: Der Silikonkleber haftet sanft, schont die Hautstruktur und lässt sich schmerzfrei wieder abziehen. – 3M Opticlude Silicone Augenpflaster werden auf Verordnung über die Apotheke bestellt.

Weitere Informationen unter www.opticlude.de.

Zeichen mit Leerzeichen: 1.048

Über 3M
Der Multitechnologiekonzern 3M wurde 1902 in Minnesota, USA, gegründet und zählt heute zu den innovativsten Unternehmen weltweit. 3M ist mit mehr als 90.000 Mitarbeitern in 200 Ländern vertreten und erzielte 2016 einen Umsatz von über 30 Mrd. US-Dollar. Grundlage für seine Innovationskraft ist die vielfältige Nutzung von 46 eigenen Technologieplattformen. Heute umfasst das Portfolio mehr als 50.000 verschiedene Produkte für fast jeden Lebensbereich. 3M hält über 25.000 Patente und macht rund ein Drittel seines Umsatzes mit Produkten, die weniger als fünf Jahre auf dem Markt sind. Weitere Informationen unter www.3M.de, Twitter und Facebook

3M und Opticlude sind Marken der 3M Company.

Kunden-Kontakt 3M:
Marion Troger, Tel. +43 1 86686 368
E-Mail: mtroger@mmm.com

Download


(80 KB)

(4.243 KB)


(52 KB)

(2.612 KB)


Doc (67 KB)

Pressekontakt

Anke Woodhouse
Tel.: 02131-14 3408
Fax: 02131-14 3470