Haupt-Navigation Navigation Inhalt
15.08.2011

3M Innovationen / Meilensteine

1902 Gründung der "Minnesota Mining and Manufacturing Company" in Two Harbors, Minnesota, USA
1904 Herstellung des ersten Schleifpapiers
1915 Erstmals wirft das Unternehmen Gewinn ab.
1921 3M? Wetordry?, das erste wasserfeste Schleifmittel der Welt, wird entwickelt.
1925 Der junge Forscher Dick Drew entwickelt das Scotch® Abdeck-Klebeband.
1930 Scotch® Cellophan-Klebeband - eine weitere Erfindung von Dick Drew
1931 Einführung der ersten Klebstoffe und Beschichtungsprodukte
1937 Gründung der Zentralen 3M Forschungslaboratorien mit dem Ziel langfristig angelegter Material- und Technologie-Entwicklung
1939 Verkehrsschilder mit 3M? Scotchlite? Reflexfolie stehen erstmals in Minneapolis.
1945 Einführung des ersten Elektrobandes mit Kunststoffträger
1947 Mit Scotch? Audio-Magnetband wird das erste marktfähige Band für Tonaufnahmen vorgestellt.
1948 Der Umsatz erreicht 100 Millionen US-Dollar, das Unternehmen wird nach Geschäftsbereichen strukturiert.

Entwicklung des ersten 3M Vliesmaterials: ein Band für Geschenkverpackungen

Vorstellung von sterilen Einmal-Abdecktüchern für Operationen

1951 Foto-Offset-Druckplatten von 3M kommen auf den Markt.
1954 Erste Fernseh-Aufzeichnungen mit Scotch? Videobändern
1956 Scotchgard? Imprägnierung für Gewebe und Polster wird vorgestellt.
1959 Scotch-Brite? Haushaltsschwämme kommen auf den Markt.
1960 Einführung des transparenten Scotch® Magic? Klebebands

3M entwickelt als Weltneuheit den Overhead-Projektor.

1961 Die erste partikelfiltrierende Einmal-Atemschutzmaske setzt neue Maßstäbe in puncto Tragekomfort, Hygiene und Akzeptanz.
1962 Der Steri-Strip? Wundverschluss-Streifen wird eingeführt.
1965 Umsatz über 1 Milliarde US-Dollar
1969 Einführung von 3M? Light Water? Feuerlösch-Schaum
1970 Mit der Entwicklung der 3M? Scotchban? Papier-Imprägnierung lassen sich Lebensmittelverpackungen gegen den Einfluss von Fett schützen.
1972 3M? Data Cartridges – ein Durchbruch bei der Speicherung und Archivierung von Daten
1973 Einführung des 3M? Trimax? Röntgenfilms
1975 3M ruft das unternehmensweit gültige Umweltschutz-Programm "Pollution Prevention Pays" ins Leben.

3M? Buf-Puf? Hautpflegeprodukte kommen auf den Markt.

1978 Das noch heute gültige, rote 3M Logo wird entwickelt.

3M Brandschutz-Materialien aus hitzeaktivem Material tragen zur wirksamen Eindämmung von Feuern bei.

Mit dem 3M? MS2? Modular-Spleißsystem lassen sich Telefonleitungen ohne Unterbrechung der Leitung verbinden.

1979 Thinsulate? Wärmeisolierung kommt auf den Markt.
1980 Post-it® Haftnotizen starten ihren weltweiten Siegeszug.

Einführung der 3M? VHB? (Very High Bond) Klebebänder, die durch ihre Haftkraft Nieten und Schrauben ersetzen.

Der leichte, doch stabile Scotchcast? Stützverband bietet eine Alternative zum Gips.

1984 Der 3M? Medical Laser Imager erstellt hochwertige medizinische Bilder aus digitalen Daten.
1985 Erste Optical Recording Disks zur Aufzeichnung auch von Audio- und Video- Daten

3M bringt die ersten wieder verschließbaren Klebebänder für Einmal-Windeln auf den Markt.

1988 Umsatz über 10 Milliarden US-Dollar

3M? Fibrlok? Glasfaserspleiß macht den Bau von Telekommunikations-Netzen wirtschaftlicher.

1989 Die korrekte Anwendung von Asthma-Medikamenten wird durch den innovativen 3M? Autohaler? einfacher.
1990 Hot-Melt Glasfaserverbinder für Lichtwellenleiter kommen auf den Markt.
1991 Einführung des 3M? Scotchprint® Electronic Graphics Systems zum wirtschaftlichen Druck von Vierfarbmotiven in Kleinauflagen

Mit den neuen Produkten 3M? Scotchshield? Splitterschutzfolie und Scotchtint? Fensterfolie lassen sich Glasscheiben bruchsicher, hitze- und kältebeständig ausrüsten.

1993 Scotch-Brite? Never Rust? Wool Soap Pads werden aus recyceltem Polyester hergestellt.
1994 3M ermöglicht die lokale Betäubung bei der Zahnbehandlung ohne Spritze durch das Dental-Anästhesie-Gerät EDS.
1995 Einführung des Prevention Fabric OP-Mantels zum Schutz gegen Virus-Infektionen, etwa mit HIV oder Hepatitis.

Trizact? strukturierte Schleifmittel, hergestellt im Mikroreplikations-Verfahren, optimieren Qualität und Wirtschaftlichkeit beim Bandschleifen.

1996 Als erstes Asthma-Spray ohne FCKW als Treibstoff wird Epaq? entwickelt.
1997 Scotch® Tape Strips: vorgeschnittene Klebestreifen im handlichen Spender als neue Idee

3M? Volition? LAN-Verkabelung für Glasfasernetze wird eingeführt.

1998 Das innovative Medikament Aldara® Creme erhält die Zulassung der amerikanischen Gesundheitsbehörde FDA.
1999 Das Ventolair® Asthmaspray verbessert die Kontrolle der Symptome bei reduzierter Kortison-Dosis.

Mit der 3M? Primacast? Schiene stellt das Unternehmen ein neuartiges Hilfsmittel zur Stabilisierung nach Knochenbrüchen vor.

2000 Neu: 3M?Scotchlite? Reflective Yarn zum Einweben oder -flechten in Bänder, Kordeln oder Schnürsenkel.

Neuartige mikrostrukturierte Schleifmittel werden u. a. zur Bearbeitung von Mikrochips eingesetzt.

Einführung des Konstruktionsklebstoffs 3M? Scotch-Weld? DP 8005 zur Verbindung von z. B. Polyethylen und Polypropylen ohne Vorbehandlung

2001 Das Stethoskop 3M? Littmann® Modell 4000 ermöglicht durch 18-fache Geräuschverstärkung eine präzise Diagnose.

Verbindungen mit dem neuen Konstruktionsklebstoff 3M? Scotch-Weld? DP 760 halten Temperaturen bis zu 200°C stand.

2002 Premiere des 3M? Digital Wall Displays als Multifunktionssystem für Präsentationen.

Das Unternehmen firmiert weltweit einheitlich als 3M Company, Börsenkürzel: MMM.

2003 Der 3M? Siebdruck-Klebstoff SP-7514 UV vereinfacht industrielle Montage-Prozesse.

Douglan® Creme zur innovativen Therapie von Neurodermitis kommt auf den Markt.

2004 Post-it® Super Sticky Notes mit extra starkem Klebstoff haften auch auf rauen und auf vertikalen Oberflächen.

Aldara® 5 % Creme zur Behandlung von Hellem Hautkrebs.

2005 3M? Kern- und Randfüllmasse mit niedrigem spezifischen Gewicht
2006 Präsentation einer in allen Teilen verbesserten Membran-Elektroden-Einheit für die Brennstoff-Zellen-Technologie
2008 Vorstellung des ersten Micro-Beamers für den Einsatz mit Mobiltelefonen, MP3 Playern oder Laptops
2009 Erfüllung des 3M? ESPE? Lava? Chairside Oral Scanner C.O.S. für präzise, digitale Gebissabformung
2010 Das Einkaufs- und Freizeitzentrum Khan Shatyr in Kasachstan ist die größte Zeltdachkonstruktion der Welt. Das Dach besteht aus transparenten Luftkissen aus dem Hochleistungswerkstoff 3M Dyneon ETFE.
2011 Scotchgard? Protector imprägniert und schützt zuverlässig Oberflächen aus Stein, Glas oder Badkeramik. Dies spart häufiges Putzen und aufwendiges Nachwischen im Haushalt.
2012 Mit dem neuen 3M ESPE Lava Plus hochtransluzenten Zirkonoxid lassen sich Zahnrestaurationen optimieren.

Der neuartige 3M Ultra Barrier Film macht den Einsatz von Glas in Solarmodulen überflüssig.

2013 Neu: 3M silikonbeschichtetes Pflaster, schonend ablösbar, auch von empfindlicher Haut

Der 3M Scotch-Weld 7270 B/A Hybrid-Konstruktionsklebstoff mit Ampelfunktion kommt auf den Markt.

Das 3M SpotOn System ermöglicht die nicht-invasive Temperatur-Überwachung von Patienten bei operativen Eingriffen.

Abdruck honorarfrei / Belegexemplar erbeten

Zeichen mit Leerzeichen: 6.027

Über 3M
3M beherrscht die Kunst, zündende Ideen in Tausende von einfallsreichen Produkten umzusetzen – kurz: ein Innovationsunternehmen, welches ständig Neues erfindet. Die einzigartige Kultur der kreativen Zusammenarbeit stellt eine unerschöpfliche Quelle für leistungsstarke Technologien dar, die das Leben besser machen. Bei einem Umsatz von fast 31 Mrd. US-Dollar beschäftigt 3M weltweit etwa 89.000 Menschen und hat Niederlassungen in über 70 Ländern. Weitere Informationen: www.3M.de oder auf Twitter@3M_Die_Erfinder

Download


(80 KB)

(6.563 KB)


(73 KB)

(5.812 KB)


(156 KB)

(2.992 KB)


(58 KB)

(1.848 KB)


(45 KB)

(2.705 KB)


(71 KB)

(3.107 KB)


(77 KB)

(4.816 KB)


(57 KB)

(1.588 KB)


(64 KB)

(4.693 KB)


(42 KB)

(10.906 KB)


(65 KB)

(5.932 KB)


(57 KB)

(9.132 KB)


(45 KB)

(1.633 KB)


(26 KB)

(1.663 KB)


(42 KB)

(4.399 KB)


(57 KB)

(3.103 KB)


(96 KB)

(2.787 KB)


(58 KB)

(1.585 KB)


(42 KB)

(1.511 KB)


(64 KB)

(1.765 KB)


(53 KB)

(2.948 KB)


(29 KB)

(1.515 KB)


(45 KB)

(1.639 KB)


(53 KB)

(1.514 KB)


(52 KB)

(3.061 KB)


(48 KB)

(2.514 KB)


(60 KB)

(3.996 KB)


(67 KB)

(1.567 KB)


(85 KB)

(7.529 KB)


(38 KB)

(1.500 KB)


(61 KB)

(1.745 KB)


(68 KB)

(2.630 KB)


(31 KB)

(9.223 KB)


(29 KB)

(7.804 KB)


(21 KB)

(3.742 KB)


(31 KB)

(3.335 KB)


(35 KB)

(1.686 KB)


(106 KB)

(1.757 KB)


(124 KB)

(4.325 KB)


(91 KB)

(3.256 KB)


Doc (62 KB)

Pressekontakt

Anja Ströhlein
Tel.: 02131-14 2854
Fax: 02131-14 3470