Haupt-Navigation Navigation Inhalt
26.11.2004

Scotchgard Lackschutzfolie von 3M

Beim 24h-Rennen im Härtetest

ESSEN MOTOR SHOW 2004

Klaus Niedzwiedz, bekannter Automobil-Rennsportler und Fachjournalist, hat in diesem Jahr in seiner Klasse nicht nur das 24h-Rennen auf dem Nürburgring gewonnen, sondern dabei zugleich die Scotchgard Lackschutzfolie von 3M einem Härtetest unterzogen. Seinen Dokumentationsfilm darüber hat der Fernsehsender n-tv ausgestrahlt.

Motorhaube und Kotflügel des schwarzen Honda S 2000 von Klaus Niedzwiedz waren nur auf einer Seite mit der transparenten Folie beschichtet, um die Wirksamkeit nach dem Rennen zu dokumentieren. ?Unsere Wettbewerber haben nach den 24 Stunden nicht schlecht gestaunt, dass unter der Schutzfolie der Hochglanzlack noch makellos vorhanden war?, betont er. "In der Regel sehen alle Autos nach dem Rennen aus wie nach einem Einsatz in einer Sandgrube."

Die bisher jedes Mal notwendige Neulackierung und Beklebung mit neuen Sponsoraufklebern könne in Zukunft entfallen, so der Rennsport-Experte. "Da lassen sich schnell Kosten in Höhe von rund 5.000 Euro einsparen." Er empfiehlt die Folie auch für den Einsatz auf dem Auto im ganz normalen Straßenverkehr. "Jeder weiß doch, dass die neuen, so genannten Wasserlacke für die vielen kleinen Steinschläge und blind werdenden Stellen vorne am Auto verantwortlich sind. Vielleicht ist ja ein Hersteller mal in der Lage, eine Schutzfolie schon als Standardausrüstung mitzuliefern."

Scotchgard Lackschutzfolien bestehen aus hoch elastischem Polyurethan in Kombination mit einer Acrylat-Klebeschicht. Erhältlich sind sie zudem mit einer zusätzlichen, ebenfalls transparenten Lackschicht. Für Türeinstiege oder Ladekanten steht darüber hinaus eine schwarze, strukturierte Ausführung zur Verfügung. Erhältlich sind diese Produkte in allen 3M Trim-Line Fachbetrieben (www.trim-line.com). Info-Hotline: 02131/14-3331.

3M und Scotchgard sind Marken der 3M Company.

Kundenkontakt:

Info-Hotline
Tel. 02131/14-3331
Fax 02131/14-3880
E-Mail: automotive.de@mmm.com

Download


(134 KB)

(481 KB)


(169 KB)

(734 KB)


Doc ( KB)

Pressekontakt

Manfred Kremer
Tel.: 02131/14-2357
Fax: 02131/14-3470