Haupt-Navigation Navigation Inhalt
02.11.2016

Wichtige Trends und Entwicklungen in der Luftfahrt

4. Luftfahrt Branchenforum bei 3M

Am 27. und 28. Oktober 2016 veranstaltete der 3M Geschäftsbereich Aerospace zum vierten Mal das Branchenforum „Kleben und Füllen“. Rund 30 Partner und Vertreter aus der Luftfahrtindustrie folgten der Einladung ins europäische Forschungszentrum von 3M nach Neuss.

Was sind die wichtigsten Leichtbaulösungen von 3M? Welche Vorteile haben Klebefilme beim Flugzeugbau? Und was sind nachhaltige Entwicklungen in der Luftfahrt? Diese Fragen standen im Mittelpunkt der diesjährigen Veranstaltung von 3M. In spannenden Vorträgen, interessanten Führungen und auf einer interaktiven Hausmesse konnten sich die Besucher über wichtige Branchentrends und neue Entwicklungen in der Luftfahrt informieren.

Kleben ist essenziell für den Leichtbau
Als Einstieg in die Veranstaltung gab Rüdiger Frisch, Technischer Leiter für Leichtbaulösungen Westeuropa bei 3M, einen Überblick über die verschiedenen Leichtbaulösungen. Dabei zeigte er die wichtige Bedeutung von innovativen Klebetechnologien für den Leichtbau auf. Anders als herkömmliche Verbindungstechniken eignet sich das Kleben ideal, um die neuen leichten Materialien zu verbinden. Besonders interessant für den Leichtbau sind Klebefilme. Deshalb erklärte Stefan Spiekermann, Anwendungstechniker bei 3M, direkt im Anschluss, wie diese aufgebaut sind, welche Vorteile sie haben und für welche Anwendungen sich Klebefilme beim Flugzeugbau eignen.

Inspirierende Brancheneinblicke
Am zweiten Veranstaltungstag startete Andreas Lübke, Technischer Manager bei 3M Aerospace, mit einem interessanten Vortrag über nachhaltige Entwicklungen und Applikationen in der Luftfahrt – mit Blick auf die Bereiche Wachstum, Leistung und Gesundheit. Danach folgte ein Highlight: Johannes Falck, Corporate Sales Manager bei Emirates, gab den Besuchern inspirierende Einblicke in die Welt der Superlative von Emirates. Die erfolgreiche Airline ist nicht nur das größte Luftfahrtunternehmen der Welt, sie hat auch die größte Flotte an Langstreckenflugzeugen, den größten Weinkeller und das breiteste Entertainmentangebot.

Lockere Programmpunkte und intensiver Austausch
Zwischendurch konnten die Teilnehmer in interessanten Führungen das „Customer Inspiration Lab“ und das „Safety Center“ von 3M entdecken und auf der informativen Hausmesse Produkte selber testen. Dabei ließ das lockere Programm immer wieder viel Zeit und Raum für Austausch und Gespräche. Angélique Varvodic, Senior Segment Manager des 3M Geschäftsbereichs Aerospace: „Auch in diesem Jahr war die Veranstaltung aus unserer Sicht wieder ein voller Erfolg. Nicht zuletzt, weil sie uns und unseren Partnern eine wichtige Gelegenheit zum intensiven Austausch bietet“.

Weitere Informationen unter www.3M.com/de/luftfahrt

Zeichen mit Leerzeichen: 2.777

Über 3M
Der Multitechnologiekonzern 3M wurde 1902 in Minnesota, USA, gegründet und zählt heute zu den innovativsten Unternehmen weltweit. 3M ist mit fast 90.000 Mitarbeitern in 200 Ländern vertreten und erzielte 2015 einen Umsatz von 30,3 Mrd. US-Dollar. Grundlage für seine Innovationskraft ist die vielfältige Nutzung von 46 eigenen Technologieplattformen. Heute umfasst das Portfolio mehr als 50.000 verschiedene Produkte für fast jeden Lebensbereich. 3M hält über 25.000 Patente und macht rund ein Drittel seines Umsatzes mit Produkten, die weniger als fünf Jahre auf dem Markt sind. Weitere Informationen unter: www.3M.de, Twitter, Facebook und im 3M Newsroom

3M ist eine Marke der 3M Company.

Kundenkontakt:

Angelique Varvodic
Tel.: 02131 - 14 3519
Fax: 02131 - 14 3827
E-Mail: pressnet.de@mmm.com

Download


(94 KB)

(1.629 KB)


(56 KB)

(329 KB)


Doc (141 KB)

Pressekontakt

Sabrina Wuschek
Tel.: 02131-14 2483
Fax: 02131-14 3470