Haupt-Navigation Navigation Inhalt
20.06.2006

Hightech fürs Kennzeichen

Das 3M Selbstleuchtende Nummernschild

Zulieferer Z 2006 Leipzig, 20. bis 22. Juni 2006 Halle 2 / Stand G 21

Zur IAA 2005 wurde es erstmals vorgestellt. Seit Ende März ist das neue 3M Selbstleuchtende Nummernschild (SLN) im Rahmen einer Sonderzulassung an den ersten Fahrzeugen der 3M Fahrzeugflotte auf den Straßen unterwegs.

Das innovative System, das im 3M Entwicklungszentrum in Neuss entstanden ist, besteht aus einer Flächenleuchte sowie aus einem transluzenten und retroreflektierenden Kennzeichen. Anders als die bekannten Nummernschilder, die von außen beleuchtet werden, verfügt es über eine nur wenige Millimeter starke Flächenleuchte mit Licht Emittierenden Dioden (LED) und bietet sich damit selbst eine langlebige und robuste Beleuchtung. Für die gleichmäßige und gezielte Verteilung des Lichts auf der Oberfläche sorgt eine spezielle optische Folie, ebenfalls von 3M.

Ein Kunststoffrahmen schafft die Verbindung zwischen der Beleuchtungseinheit und dem eigentlichen Kennzeichen aus Kunststoff. Es ist damit austauschbar mit der Flächenleuchte verbunden.

Zur Energieversorgung nutzt das 3M Selbstleuchtende Nummernschild die 12-Volt-Bordspannung des Autos. Trotz höherer Leuchtkraft und wesentlich besserer Lesbarkeit verbraucht es deutlich weniger Energie als die heute übliche Kennzeichen-Beleuchtung.  

Ein Beitrag zu mehr Sicherheit

Dass die Innovation künftig nicht nur neue Möglichkeiten für das Automobil-Design, sondern auch einen Beitrag zu mehr Sicherheit im Straßenverkehr leisten kann, hat die Gesellschaft für Ursachenforschung bei Verkehrsunfällen e.V. in Laborexperimenten bereits herausgefunden: Danach leuchtet das neue Nummernschild selbst bei Verschmutzung in der Nacht bis zu 48,6 Prozent heller als ein herkömmliches Kennzeichen, wenn es angestrahlt wird.

Nachrüst-Set ab Ende 2006

Als Nachrüst-Set wird es bereits ab Ende 2006 bei allen Schilderprägern erhältlich sein. Die Leuchte soll zwischen 50 und 70 Euro kosten. Hinzu kommt der Preis für das eigentliche Kennzeichen. Später soll das Nummernschild dann auch als Zubehör für Neuwagen auf den Markt kommen. Für die weitere Zukunft geht 3M davon aus, dass es einmal zur Serienausstattung neuer Fahrzeuge gehören wird. 

3M ist eine Marke der 3M Company.

Kundenkontakt:

Johannes Petit
Tel. 02131/14-3297
Fax 02131/14-2765
E-Mail pressnet.de@mmm.com

Download


(137 KB)

(416 KB)


(139 KB)

(471 KB)


(114 KB)

(376 KB)


(100 KB)

(332 KB)


(97 KB)

(328 KB)


Doc ( KB)

Pressekontakt

Manfred Kremer
Tel.: 02131/14-2357
Fax: 02131/14-3470